Faszination Töpfern

30 Jahre Neuburger Töpfermarkt

Feuer – Wasser – Erde
Diese drei Elemente miteinander verbunden,
erzeugen eine unwiderrufliche “Faszination Töpfern”.

Der Ton – die „Erde“, ist einer der ärmsten und doch ein so reicher Werkstoff.
Es begeistert immer wieder aufs Neue, wie aus einer gestaltlosen Stück plastischer Masse, Formen in so großer Vielfalt entstehen.

Die Töpfer gestalten aus Ton Strukturen, individuell nach Ihren Ideen und Ihrem Können. Durch die Verwendung von Farboxiden, den gezielten Einsatz von Glasuren und die Kombination mit anderen Materialien, entstehen anregende Kontraste. Aus dem formbaren Stück Ton, mit Feuer und Glasuren behandelt, entspringen Zeitüberdauernde Gegenstände für Dekoration oder zum täglichen Gebrauch. Zeitgemäßes Design und Experimtentierfreude, verbunden mit traditionellem Herstellungsverfahren, lassen auch nach 30 Jahren den Neuburger Töpfermarkt zu einem Erlebnis werden.

Tradition überlebt nur durch Innovation

Um dies zu gewährleisten, muss man ein unternehmerisch vorausdenkender Mensch sein. Wir verbinden Tradition und Moderne mit dem Neuburger Töpfermarkt. Die Veranstaltung findet in 500 Jahre alten Gebäuden und Höfen statt – aber das Angebot ist zeitgemäß.

Angesichts der Tatsache, dass der Begriff Töpferhandwerk durch das Feilbieten von Massenprodukten immer mehr entwertet wurde, achten wir darauf, nur gelernten Keramikern eine Ausstellungsmöglichkeit zu geben.
Töpfer sind gestaltende Handwerker, das sind Menschen, die ihren Lebensunterhalt durch ihre gestalterische handwerkliche Arbeit erwirtschaften. Sie sind Gestalter, die ihre eigenen Ideen umsetzen und dabei der Qualität den höchsten Stellenwert einräumen.

Unser Markt bemüht sich den ursprünglichen Wert des Begriffs „Töpfer“ wieder zu Bedeutung zu verhelfen.